Site Map   EnglishDeutschFrançais
Organisation

Gemäss der Botschaft des Bundesrates ist die Schweizerische Universitätskonferenz für den Swiss Virtual Campus verantwortlich.

Zwei Organe wurden geschaffen, um das eidgenössische Programm umzusetzen: Die Kommission und der Lenkungsausschuss. Die beiden Organe unterhalten engen Kontakt mit den Universitäten, was wesentlich ist für den Erfolg des Programmes. Zudem garantieren sie, dass die Projekteingaben von anerkannten Spezialisten unparteiisch beurteilt werden.

Klicken Sie hier, um die Struktur des Swiss Virtual Campus in einem separaten Fenster zu sehen.

Die Hauptverantwortlichkeiten der Institutionen sind:

Schweizerische Universitätskonferez (SUK) Gemäss der Vereinbarung zwischen dem Bund und den Universitätskantonen über dieZusammenarbeit im universitären Hochschulbereich gewährt die SUK die projektgebundenen Beiträge (Art. 6, Abs. 1, Ziff. b) und übernimmt so die Verantwortung für das Programm. Sie nimmt den Ausführungsplan an und nominiert die Mitglieder des Lenkungsausschusses und dessen Präsidenten auf Vorschlag der CRUS.

Rektorenkonferenz der Schweizer Universitäten (CRUS) Die Entwicklung von Online-Kursen und ihre Integration in die Curricula der Universitäten sind eminent akademische Bereiche. Parallel zur Gelegenheit, auf lokaler Ebene einverstärktes Engagement der Rektorate zu erhalten mit der Schaffung der Kompetenzzentren, hielt man es für angebracht, auf nationaler Ebene die operationelle Durchführung des Programms SVC nahe beim Organ der Rektoren anzusiedeln. Diese Sichtweise erfuhr die Zustimmung der CRUS. Infolgedessen wird die operationelle Durchführung des Konsolidierungsprogramms SVC ab 1. Januar 2004 der CRUS anvertraut. Der Koordinationsdienst des Programms (Administration) wird administrativder CRUS unterstellt, wie er heute der SUK unterstellt ist. Zudem leistet die CRUS Gewähr für die Verbindung zwischen den Rektoraten und dem Programm, eine Funktion, die bisher durch die Kommission SVC wahrgenommen wurde; diese wird daher Ende 2003 aufgelöst.

Lenkungsausschuss Virtueller Campus Schweiz
Der Lenkungsausschuss ist verantwortlich für die Durchführung des Programms. Hierzu

  • setzt er den Ausführungsplan für die Periode 2004-2007 um
  • definiert er die qualitativen Kriterien für die Auswahl der Projekte
  • lanciert er die Ausschreibungen für Projekte
  • evaluiert und selektioniert er die Skizzen, dann die Anträge der universitären Projekte, und schlägt deren Finanzierung vor
  • evaluiert er die Skizzen, dann die Anträge der Projekte des Fachhochschulbereichs zuhanden des BBT
  • begleitet und unterstützt er die Projekte im Lauf ihrer Entwicklung
  • definiert er die Mandate, die das Programm und die Entwicklung der Projekte unterstützen sollen; er kann über die Erteilung von Mandaten bis zu einem Betrag von 50'000 Franken pro Fall entscheiden
  • legt er Berichte vor
  • informiert er das Publikum
Der Lenkungsausschuss besteht aus 10 Mitgliedern, darunter der Präsident und zwei ausländische Experten. Staatssekretariat für Bildung und Forschung SBF (ehemals BBW), BBT, CRUS und SUK delegieren eine dauernde Vertretung als Gast. Gäste können zur Teilnahme an den Sitzungen eingeladen werden.
Der Lenkungsausschuss kann technische Gruppen bilden. Er unterbreitet seine Finanzierungsvorschläge der CRUS zuhanden der SUK.

Koordination des Programms SVC
Die Hauptaufgabe der Koordination SVC (Administration) besteht in der Unterstützung des Lenkungsausschusses bei der Durchführung seiner Aufgabe und in der Sicherung der Verbindung mit und unter den Kompetenzzentren der Universitäten. Zu den anderen Aufgaben gehören

  • die Verantwortung für alle Fragen, die mit der Organisation des Programms verbunden sind
  • das Verfassen von qualitativen und finanziellen Berichten
  • die Vorbereitung der Budgets
  • die Begleitung der Mandate und der Projekte in Zusammenarbeit mit dem Lenkungsausschuss
  • die Organisation von Veranstaltungen.

Staatssekretariat für Bildung und Forschung SBF (ehemals BBW)
Das SBF ist verantwortlich für das Kreditmanagement, die Revision und das Reporting. Zu diesem Zweck erlässt es Richtlinien.

Bundesamt für Bildung und Technologie (BBT)
Das Bundesamt für Bildung und Technologie BBT unterstützt und fördert eLearning an den Fachhochschulen. Das BBT ist als gleichwertiger Partner im Lenkungsausschuss SVC vertreten.


line
Home | SVC in Kürze | News | Anlässe | Online-Kurse | Federal Profile Platform | Ressourcen | Archiv | Site Map

Bitte beachten Sie dabei: Die Seiten des SVC sind auf dem Stand zum Ende des Bundesprogramms und werden nicht mehr aktualisiert.

© 2009 Swiss Virtual Campus - Disclaimer