Site Map   EnglishDeutschFrançais

GITTA

Geographic Information Technology Training Alliance

Project ID: 200128
Project outline
SVC Shortcut:http://virtualcampus.ch/gitta
Project homepage:http://www.gitta.info
Course platform:WebCT, Cocoon
Technical concepts:Content developed in a self-made didactical XML framework

Project Leader

Prof. Dr. Robert Weibel
weibel@geo.unizh.ch
IPEG c/o Geographisches Institut
Universität Zürich
Winterthurerstrasse 190
8057 Zürich

Project Coordinator

Thomas Grossmann
coordinator@gitta.info
Geographisches Institut
Universität Zürich
Winterthurerstrasse 190
8057 Zürich

Project Partners

Prof. Dr. St. Nebiker
Fachhochschule beider Basel
Prof. B. Späni
Fachhochschule beider Basel
Simone Abruzzi
SUPSI, Scuola universitaria professionale
L. Manetti
SUPSI, Scuola universitaria professionale
A. Buogo
Bundesamt Landestopographie
Prof. Dr. K. Brassel
Universität Zürich
Dr. M.Gfeller
Hochschule Rapperswil
Prof. C. Collet
Université de Fribourg
Prof. Dr F. Golay
EPF Lausanne
Dr. R. Caloz
EPF Lausanne
Pro. Dr. K. Dittrich
Universität Zürich
Prof. Dr. A. Carosio
ETH Zürich
Prof. Dr. Ch. Giger
ETH Zürich
Prof. Dr. H.R. Heinimann
ETH Zürich
Prof. Dr. L. Hurni
ETH Zürich

Summary

In den letzten Jahren hat sich die Geographische Informationswissenschaft und -technologie (GIWT) in verschiedenste Zweige der Wissenschaft, Administration und des Managements, die sich mit raumrelevanten Fragen beschäftigen, verbreitet. Dies hat zu einer grossen und stetig wachsenden Nachfrage an einem breiteren Zugang zu Bildungsangeboten in diesem Bereich geführt. Diese Nachfrage kann mit konventionellen Mitteln der Lehre nicht mehr befriedigt werden. Das GITTA-Projekt hat zum Ziel, diese Lücke zu schliessen, indem ein besserer und koordinierter Zugang zu umfassender und fundierter Information über GIWT über eine breite Palette von interessierten Disziplinen angeboten wird. Um einen wirklich integrierten Virtuellen Campus relevanter Spieler der Lehre in GIWT zu erzielen, vereint das GITTA-Projekt verschiedenste Disziplinen sowie alle Typen von Hochschulen (Universitäten, ETHs, Fachhochschulen) und drei Sprachgruppen. Die Partner des GITTA-Projekts vereinigen >80% der heutigen Platzkapazität in der akademischen Lehre in GIWT in der Schweiz auf sich. Um der multidisziplinären Natur und den unterschiedlichen Lehrzielen der Partnerinstitutionen Rechnung zu tragen, wird in GITTA eine XML-basierte modulare Struktur von ICT-basierten Kursen aufgebaut, integriert in einem gemeinsamen Virtuellen Campus: (1) ein Basis Level (Basic Modules), das von allen Partnern übernommen werden wird; (2) ein Level der mittleren Stufe (Intermediate Modules), das die Kenntnisse des Grundkurses erweitert; (3) ein fortgeschrittener Level (Advanced Modules), der Spezialthemen für den letzten Studienabschnitt bietet und (4) Fallstudien (Case Studies), die vertiefte, projektbezogene Arbeit in repräsentativen Anwendungsgebieten bringen. GITTA wird erlauben, die wachsenden Zahlen von Studierenden mit Interesse an GIWT-Kursen zu bewältigen, für alle Stufen und Typen der akademischen Studiengänge. Die Kursmodule werden auch über die Kerndisziplinen hinaus angeboten werden können, an eine breite Palette von Anwendungsdisziplinen, die zwar schon wiederholt Interesse an GIWT-Ausbildung gezeigt haben, die aber nicht über die Kapazitäten verfügen, um ein eigenes Angebot aufzubauen.


line
Home | The SVC at a glance | News | Events | Online Courses | Federal Profile Platform | Resources | Archive | Site Map

Please note that this website is based on the information available at the conclusion of the federal program and will not be further actualized

© 2009 Swiss Virtual Campus - Disclaimer