Site Map   EnglishDeutschFrançais
Kurze Projekt-Präsentation
  Physica pro medicis - Interactive Course On The Physics Of The Human Body
 
 


Universität Basel (Projektleitung),
Universitäten Lausanne, Bern
Universitäten Zürich, Neuenburg, Freiburg, Genf

Das Verständnis physikalischer Grundlagen ist für die spätere Berufsausübung von Medizinern besonders wichtig. Aus Zeitgründen können im Rahmen des Medizinstudiums jedoch kaum Experimente durchgeführt werden. Hier setzt das Projekt Physica pro medicis an: In den e-Learning-Module werden physikalische Phänomene und Versuche simuliert, die auf herkömmliche Weise nicht so anschaulich darstellbar sind. Die physikalischen Grundlagen werden darin anhand von medizinischen Beispielen verständlich gemacht.

Das Projekt Physica pro medicis plant eine Kombination aus Face-to-Face-Unterricht und Selbststudium am Computer. Die Module werden hauptsächlich im 1. Jahreskurs eingesetzt, zudem in späteren Jahreskursen bei der detaillierteren Diskussion einzelner medizinphysikalischer Konzepte, wie z.B. Röntgen oder MRI.

Die Universitäten Basel und Bern haben bei der Gestaltung der Inhalte der neuen Vorlesungen "Physik für Mediziner" bereits zusammengearbeitet. So kann auf einen beträchtlichen Schatz von vorhandenen copyright-freien Modulen zurückgegriffen werden.

Details
 
 
   
url:
Kontakt:
tibor.gyalog@unibas.ch
Zur Übersicht "Medizin, Pharmazie, Gesundheit"
Zur Projektliste
line
Home | SVC in Kürze | News | Anlässe | Online-Kurse | Federal Profile Platform | Ressourcen | Archiv | Site Map

Bitte beachten Sie dabei: Die Seiten des SVC sind auf dem Stand zum Ende des Bundesprogramms und werden nicht mehr aktualisiert.

© 2009 Swiss Virtual Campus - Disclaimer