Site Map   EnglishDeutschFrançais

CartouCHe

Cartography for Swiss Higher Education

No du projet: 3083
Brève présentation du projet

Chef du projet

Prof. Dr. Lorenz Hurni
hurni@karto.baug.ethz.ch
Institut für Kartographie
ETHZ
ETH-Hönggerberg, HIL G 24.3
8093 Zürich

Coordinateur/trice du projet

Partenaires du projet

Prof. Dr. Robert Weibel
UNIZH
Prof. Dr. Stephan Nebiker
FHNW (FHBB)

Résumé

Kaum ein anderes Teilgebiet der Geomatik und Geographie hat sich in den letzten 10 Jahren so grundlegend verändert wie die Kartographie. Nach einem ersten Übergang von analogen zu digitalen Produktionsmethoden für gedruckte Karten in den frühen neunziger Jahren stellt heute der Wechsel der Ausgabemedien eine der grössten Herausforderungen dar. Das vorgeschlagene SVC-Projekt CartouCHe soll die weltweit führende Rolle der Schweizer Kartographie stärken, in dem für das neue Feld Multimedia-Kartographie auf CD-ROM, Web-Umgebungen und portablen Geräten eine umfassende Übersicht angeboten wird. Die drei vorgesehenen Hauptmodule und Themen sind dabei Multimedia-Karten, Mobile Kartographie unter Verwendung von “Location Based Services” (LBS) und kartenverwandte 3D-Kartographie. CartouCHe wird sich dabei auf die konzeptionelle und technische Infrastruktur des SVC-Projekts GITTA stützen und dieses weiterentwickeln, um den spezifischen Anforderungen des Gebietes und der didaktischen Ansprüche zu genügen. Die CartouCHe-Module werden im „blended learning“-Modus in den Studiengängen der drei führenden Hochschulen der Schweiz eingesetzt, welche sich mit Multimedia-Kartographie beschäftigen: ETH Zürich (Institut für Kartographie), Universität Zürich (Geographisches Institut) und Fachhochschule beider Basel (Abt. Vermessung und Geoinformation). CartouCHe wird aus 15 Lektionen bestehen, was 3 ECTS Krediteinheiten entspricht.


line
Home | Le CVS en bref | Actualité | Evénements | Cours en ligne | Federal Profile Platform | Ressources | Archives | Site Map

Nous attirons votre attention sur le fait que ce site se base sur des informations disponibles à la fin du programme fédéral et ne sera plus actualisé

© 2009 Swiss Virtual Campus - Disclaimer